Messtechnik / Produkte
Zukünftige Produkte
Auftragsmessungen
Hard- und
Softwareentwicklung
Seminare und
Weiterbildungen
 

    RAD - Remote Angle Display
    3D-Winkelmessung von Gelenksystemen auf Schwerkraftbasis

Das Remote-Angle-Display - RAD ist ein Messsystem zur kontinuierlichen Bestimmung von Neigungswinkeln gegenüber der Erdnormalen mit Übertragung der Messdaten über eine Bluetooth-Funkschnittstelle zum Display des RAD und ggf. weiter zum
PC-Programm, das die Messwerte ebenfalls anzeigen und zusätzlich auch speichern kann.

Einsatzgebiet des RAD ist die Messung, Anzeige und Aufzeichnung eines oder mehrere Neigungswinkel von Linien, Ebenen oder mehrgliedrigen Gelenksystemen im Schwerefeld der Erde, d.h., als Neigungswinkel gegenüber der Erdnormalen (ein Lot auf die Erdoberfläche).

Die Winkelsensoren des RAD funktionieren wie mehrere verbundene Wasserwagen, d.h., sie messen die Neigung des Sensors im Schwerefeld der Erde. Dabei besteht jeder Sensor aus drei senkrecht aufeinander stehenden „digitalen Wasserwaagen“ (Sensorelementen) die den Achsen X, Y und Z entsprechen.

Da jeder Sensor drei aktive, senkrecht aufeinander stehende Messachsen beinhaltet, können die Sensoren in nahezu beliebiger Lage am Messobjekt angebracht werden und trotzdem stets mindestens zwei Neigungswinkel gegenüber der Erdnormalen gleichzeitig bestimmen. Eine Sicherheitsfunktion verhindert die Anzeige der Messwerten einer Messachse, wenn diese nahezu parallel zur Erdnormalen steht und deshalb nur mit stark verminderter Messgenauigkeit arbeiten könnte.

Ein Dreiachs-Sensor (3D-Sensor) ist direkt im Inneren des Messwertgebers verbaut. Bis zu drei weitere 3D-Sensoren können am Messwertgeber mittels Verbindungskabel angeschlossen werden. Alle Messwerte werden vom Messwertgeber gemeinsam via Bluetooth-Class-1-Funkschnittstelle an das Display des RAD übertragen. Am Display kann der anzuzeigende Sensor ausgewählt werden. Einer der drei Winkel-Messwerte (X, Y oder Z) des ausgewählten Sensors wird zusätzlich vergrößert dargestellt.

Wir das Display des RAD mittels USB-Schnittstelle mit einem PC verbunden, können die Winkelwerte und deren zeitlicher Verlauf auch mittels des zugehörigen Software-Programms angezeigt werden. Im PC-Programm stehen zusätzlich einfache mathematische Funktionen - beispielsweise die kontinuierlichen Bestimmung der Differenzen zweier Winkelmesswerte – zur Verfügung. Das Softwareprogramm ist darüber hinaus in der Lage, die empfangenen Winkelmesswerte in eine Datei zu speichern.

Das Display des RAD enthält auch die für die Ladung des LiIon-Akkus des Messwertgebers erforderliche Ladeschaltung: Erkennt das RAD-Display einen am Ladekabel angeschlossenen RAD-Messwertgeber, wird der Akku des Messwertgeber vollautomatisch, schonend und sicher geladen.

 

Technische Daten

RAD-Display

  • Größe: ca. 16 * 11 * 5 cm³
  • Größe der Anzeigefläche: ca. 9,5 * 5,5 cm² (Diagonale ca. 4,3“)
  • Gewicht ca. 300g
  • Stromversorgung über fest angeschlossenes USB-Kabel
    - vom USB-Port eines PC oder
    - vom mitgelieferten Netzteil
  • 5V= +- 5%; 75 bis 490mA je nach Betriebszustand
  • elektrische Leistung im Standby-Modus: 0,39W
  • enthält die Ladeschaltung für den LiIon-Akku des RAD-Messwertgebers
  • inklusive Steckernetzteil

RAD-Messwertgeber

  • Stromversorgung über internen, nicht wechselbaren LiIon-Akku.
    Ladung des Akkus ausschließlich über das Ladekabel des RAD-Displays
    Ladezeit maximal 8,5 Stunden.
  • Betriebsdauer mit voll geladenem Akku: 16 bis 32 Stunden, abhängig von der Zahl der angeschlossenen externen Sensoren und den Funkbedingungen.
  • Größe: ca. 6 * 9 * 3 cm³
    Gewicht: ca. 105g, inklusive fest eingebautem internen 3D-Sensor

3D-Winkelsensoren des RAD

  • feldtauglich, d.h., über den Akku des RAD-Messwertgebers betrieben und nicht von Geräte- oder Sensorinstallationen im Raum abhängig.
  • minimal 1 (interner Sensor) bis maximal 4 Sensoren (inklusive 3 optionale externe Sensoren)   
  • Größe der externen Sensoren ca. 2 x 2 x 1 cm
  • Gewicht der externen Sensoren: ca. 9g
  • Winkelauflösung: 0,1° (alle drei Achsen)
  • Messfehler (statisch): typ. 0,25°; max. 0,5° bei parallel zur Erdoberfläche verlaufender Messachse und 18 bis 25° Umgebungstemperatur.
    Die Messfehler des Systems nehmen mit zunehmender Bewegungsgeschwindigkeit und mit zunehmender Neigung der Messachse gegenüber der Erdoberfläche zu.
  • integrierte Artefaktfilter zur Verringerung von Fehlern aus kurzen Beschleunigungsspitzen
  • zeitliche Auflösung der Messwerte:
    - 125ms (systemintern und Anzeige/Speicherung am PC)
    - 250 / 500 / 750ms (Anzeige am RAD-Display,
      je nach eingestellter Mittelungszeit)

Lieferumfang

Remote Angle Display (RAD), bestehend aus

Anzeigeeinheit für Winkel-Fernmessung
- mit integriertem Bluetooth®-Modul,
- USB-Anschluss für PC und Spezialnetzteil
- mit integriertem Akkulader für den Messwertgeber

Messwertgeber
- mit integriertem Bluetooth® - Class 1 - Modul,
- integriertem LiIon-Akku,
- integriertem 3D-Winkelsensor.

CD-ROM
- mit Bedienungsanleitung,
- Schnittstellen-Treibern für Microsoft® Windows® 2000, XP, Vista, Win 7,
- PC-Software des RAD für vorgenannte Betriebssysteme

Spezialnetzteil zum Betrieb des RAD ohne PC

Optional: Ein bis drei zusätzliche 3D-Winkelsensoren zum Anschluss an den Messwertgeber des RAD
 

>>> RAD-Info (Gerätehandbuch, PC-Programm)

 

 

Microsoft und Windows sind registrierte Warenzeichen der Microsoft Corp. in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern.
Die Bluetooth Wortmarke sowie das Firmenzeichen sind Eigentum von Bluetooth SIG, Inc.